Workshop “Effective Multilateralism in the 21st Century”

Closed workshop on the topic "Effective Multilateralism in the 21st Century". Are the United Nations a suitable organisation for the EU to pursue its foreign policy? And are there alternative formats?

Guests

Dr. Franziska Brantner, MdB Bündnis 90/Die Grünen, Vorsitzende des Unterausschusses für Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln

Richard Gowan, Senior Policy Fellow und Autor von “Bursting the UN bubble”

Jean  Rochereau de La Sablière, Ständiger Vertreter Frankreichs bei den Vereinten Nationen von 2002-2007

Javier García de Viedma Bernaldo de Quirós, stellvertretender Abteilungsleiter für die Vereinten Nationen im spanischen Außenministerium

Babu Rahman, stellvertretender Leiter des Ressorts für Wissenschaft und Analyse im Außenministerium Großbritanniens

Chaired by

Almut Möller, Leiterin des Berliner Büros & Senior Policy Fellow, ECFR

„Effektiver Multilateralismus“ ist das erklärte Ziel der ersten Europäischen Sicherheitsstrategie von 2003. Darunter verstehen die europäischen Mitgliedstaaten zwar auch die Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen (VN), doch die 70 Jahre alte Organisation ist in der Praxis selten das geeignete Forum, in dem die Ziele europäischer Außen- und Sicherheitspolitik erreicht werden. Stattdessen zeigen die im Sommer 2015 abgeschlossenen Verhandlungen mit dem Iran im Format E3+3, wie sich Europa in neuen diplomatischen Formaten multilateral erfolgreich einbringen und auch in Sicherheitsfragen effektiv mit den USA, Russland und China kooperieren kann.

  • Wird Großmachtpolitik die VN weiter lähmen? Können die VN als letzte Instanz für die USA und Europa globale Krisen mit Russland und China lösen?
  • Welchen Beitrag können die VN zur Lösung der Flüchtlingskrise leisten?
  • Wie können europäische Länder und die EU sich selbst besser bei den VN einbringen? 
  • Welche alternativen Formate gibt es – E3+3, G20, G7…?
  • Wie können Europäer effektiver mit arabischen und afrikanischen Staaten in multilateralen Angelegenheiten zusammenarbeiten?

Diese Themen diskutierten wir im Rahmen eine Workshops mit europäischen Vertretern. 

Click on the button to load the content from www.flickr.com.

Load content