Workshop: Transatlantic Relations after Barack Obama

The Irish Embassy hosted the Transatlantic Workshop on EU-US relations on 27 April with Jeremy Shapiro and Nick Whitney. 

Guests

Michael Collins, Ambassador of Ireland to Germany

Daniel Keohane, Senior Researcher, Center for Security Studies, ETH Zurich

Andreas Nick, MdB, Member of the Foreign Affairs Committee, German Federal Parliament

Daniela Schwarzer, Director Berlin Office, Europe Program, Senior Director Research, GMF

Jeremy Shapiro, Research Director, ECFR

Sylke Tempel, Editor-in-chief, Internationale Politik

Nick Whitney, Senior Policy Fellow, ECFR

Chaired by

Almut Möller, Head of Berlin Office & Senior Policy Fellow, ECFR

Josef Janning, Head of Berlin Office & Senior Policy Fellow, ECFR

Im Zuge der Wahlen in den Vereinigten Staaten wird Europa im Hinblick auf die Programme der Demokraten und Republikaner kaum beziehungsweise gar keine Beachtung geschenkt. Die Kandidaten sprechen sich Obamas Außenpolitik gegenüber negativ aus, sie sei zu diplomatisch und würde nicht genug Gebrauch von Stärke aufweisen. Was wird passieren, wenn der nächste Präsident sein Amt antreten wird?

Europa ist seit etlichen Krisen kaum ein Thema mehr in der amerikanischen Politik – Agressionen von Russland, Terrorismus, Probleme mit der Migration aus dem Mittleren Osten und der aufkeinemende fremdenfeindliche Populismus machen die EU zu einer Problemregion. Im unserem Workshop haben wir diese und weitere Themen adressiert. Die EU Perspektive auf die USA sowie die amerikanische Perspektive auf die EU wurden im ersten Teil der Veranstaltung intentsiv diskutiert, mit Jemery Shapiro als Impulsgeber. Im zweiten Teil wurde vermehrt die zukünftige Rolle der EU-US Sicherheits- und Verteidigungskooperation thematisiert, mit Nick Whitney als Impulsgeber für die Diskussion. 

Wir bedanken uns für die erfolgreiche Veranstaltung bei allen Teilnehmern und ganz besonders bei der Irischen Botschaft für die Gastfreundschaft und gute Zusammenarbeit. 

Click on the button to load the content from www.flickr.com.

Load content