Expertengespräch: Bipolare Weltordnung 2.0

China und die USA als Weltmächte einer neuen bipolaren Weltordnung - und welche Rolle spielt Europa?

Guests

Mark Leonard, ECFR Director

Chaired by

Olaf Böhnke, Head of ECFR Berlin office

 

Die potentielle Herausbildung eines internationalen Systems unter Dominanz von China und den USA als den zwei prägenden Großmächten ist eine sich abzeichnende Option in der Geopolitik.

Wie verändern sich in diesem Kontext die USA und China? Was bedeutet das für die liberale Weltordnung und welche Rolle kann und sollte Europa darin spielen? Nach einigen Monaten als Transatlantic Academy Bosch Public Policy Fellow in Washington diskutierte ECFR Direktor Mark Leonard seine Analysen und Eindrücke zu diesem Thema in einer Expertenrunde.